ドイツ刑法学研究ブログ

iuscrim.exblog.jp
ブログトップ
2018年 02月 14日

オーストリー刑法における詐欺罪

§ 146 StGB Betrug
Wer mit dem Vorsatz, durch das Verhalten des Getäuschten sich oder einen Dritten unrechtmäßig zu bereichern, jemanden durch Täuschung über Tatsachen zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung verleitet, die diesen oder einen anderen am Vermögen schädigt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.
§ 147 StGB Schwerer Betrug
(1) Wer einen Betrug begeht, indem er zur Täuschung
1. eine falsche oder verfälschte Urkunde, ein falsches, verfälschtes oder entfremdetes unbares Zahlungsmittel, ausgespähte Daten eines unbaren Zahlungsmittels, falsche oder verfälschte Daten, ein anderes solches Beweismittel oder ein unrichtiges Meßgerät benützt oder
(Anm.: Z 2 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 112/2015)
3. sich fälschlich für einen Beamten ausgibt,
ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren zu bestrafen.
(1a) Ebenso ist zu bestrafen, wer einen Betrug mit mehr als geringem Schaden begeht, indem er über die Anwendung eines verbotenen Wirkstoffs oder einer verbotenen Methode nach der Anlage der Anti-Doping-Konvention, BGBl. Nr. 451/1991, zu Zwecken des Dopings im Sport täuscht.
(2) Ebenso ist zu bestrafen, wer einen Betrug mit einem 5 000 Euro übersteigenden Schaden begeht.
(3) Wer durch die Tat einen 300 000 Euro übersteigenden Schaden herbeiführt, ist mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen.
§ 148 StGB Gewerbsmäßiger Betrug
Wer einen Betrug gewerbsmäßig begeht, ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren, wer jedoch einen schweren Betrug nach § 147 Abs. 1 bis 2 gewerbsmäßig begeht, ist mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu bestrafen.


ドイツ刑法
[PR]

# by strafrecht_at | 2018-02-14 00:22
2018年 02月 12日

Schuld und Strafe関連文献

責任と刑罰に関する最近の文献
JULIA MARIA ERBER-SCHROPP 『責任と刑罰:責任原理の刑法哲学的研究』
Schuld und Strafe: Eine strafrechtsphilosophische Untersuchung des Schuldprinzips, Tübingen: Mohr Siebeck, 2016. X, 201 Seiten.
Perspektiven der Ethik 9
Das strafrechtliche Schuldprinzip, also das Zusprechen von persönlicher Schuld im richterlichen Urteil zur Legitimation der Strafsanktion, ist ein vieldiskutiertes und umstrittenes Thema innerhalb der Strafrechtswissenschaft. Im Kontext der Diskussion um die Frage nach der Freiheit des Willens, die von manchen als Voraussetzung für Schuldfähigkeit angesehen wird, ist das Thema auch für die Philosophie von Relevanz.
Kritiker betrachten das Schuldprinzip als irreführend und ineffektiv für die Legitimation von Strafe. Sie fordern die Umgestaltung des Schuldstrafrechts zu einem Maßregelrecht, das auf die Bedürfnisse der gesellschaftlichen Kriminalprävention ausgerichtet ist. Julia Maria Erber-Schropp zeigt, weshalb das Schuldprinzip eine elementare Bedeutung im Strafrecht hat und dass dieses nicht durch die Willensfreiheitsdebatte angreifbar ist.
Pawlik引用箇所
c0070192_12300218.png
*Barbara Wootton, Baroness Wootton of Abinger CH (14 April 1897 – 11 July 1988)
Wootton wrote several books on economic and sociological subjects, including Lament for Economics (1938), End Social Inequality (1941), Freedom Under Planning (1945), Social Science and Social Pathology (1959), Crime and the Criminal Law (1964) and Incomes Policy (1974).
In Crime and the Criminal Law she controversially advocated that all crimes ought to be crimes of strict liability (see Elliott, C. & Quinn, F. 2010. Criminal Law. 8th ed. Essex: Pearson Education Ltd). In other words, it was her contention that mens rea – the 'guilty mind' – should not be taken into account. This would remove the burden from the prosecution of proving intent or recklessness.
TATJANA HÖRNLE, Kriminalstrafe ohne Schuldvorwurf. Ein Plädoyer für Änderungen in der strafrechtlichen Verbrechenslehre, Baden-Baden: Nomos Verlag, 2013
Über die Frage, ob Menschen willensfrei handeln können, diskutieren Neurowissenschaftler, Philosophen und Rechtswissenschaftler intensiv. Ist vor diesem Hintergrund ein Schuldvorwurf gegenüber einem Straftäter angemessen? Tatjana Hörnle, Professorin für Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin, rekonstruiert das plausibelste Modell menschlicher Entscheidungsfindung und kommt zum Ergebnis, dass ein Schuldvorwurf problematisch ist. Die Autorin bewertet die Strategien, mit denen Strafrechtswissenschaftler auf die Herausforderungen der Neurowissenschaften reagieren, als unbefriedigend. Stattdessen spricht sie sich für einen Verzicht auf einen Schuldvorwurf aus und dafür, dass der Tätern gemachte Vorwurf konsequent auf das Tatunrecht zugeschnitten werden müsse. Das Buch ist für alle von Interesse, die sich für die Themen Hirnforschung, Willensfreiheit und Schuld aus philosophischer oder strafrechtlicher Sicht interessieren.
Das Werk ist Teil der Reihe Würzburger Vorträge zur Rechtsphilosophie, Rechtstheorie und Rechtssoziologie, Band 45.
【参考文献】TATJANA HÖRNLE, Straftheorien, 2., überarbeitete Auflage, Tübingen: Mohr Siebeck, 2017. VIII, 76 Seiten.
Straftheorien beschäftigen sich mit der Frage, wie Kriminalstrafe gerechtfertigt werden kann. Mit der 2., inhaltlich überarbeiteten Auflage bringt Tatjana Hörnle vor allem die Kapitel zu expressiven Straftheorien und zur Legitimation von Kriminalstrafe gegenüber dem Bestraften auf den neuesten Stand der Literatur. Unter anderem wurde die neuere Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zu subjektiven Rechten von Opfern aufgenommen.
»Wer sich hier auf den neuesten Stand der Diskussion bringen will, kann dieses Ziel durch die Lektüre der dichten und doch elegant geschriebenen Darstellung auf einem sehr effizienten Weg erreichen.«
Wolfgang Wohlers Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht 2012, 114–116


[PR]

# by strafrecht_at | 2018-02-12 11:41
2018年 02月 08日

詐欺罪:フランス刑法とドイツ刑法の比較研究(1)

1 問題の所在 
ある雑誌の記念号に論説38000字(刷り上がり40頁)以内、締め切り2018年5月31日(水)で執筆依頼を受けていたことを思い出した。以前の在外研究時にPawlik教授と日本の詐欺規定について話をした時、詐欺罪について比較法的には損害概念による限定がなされているドイツ法と欺罔概念に限定が付されているフランス法があるが日本法はどちらも限定されていないと言われたことからドイツ法とフランス法でなぜこのような違いが生じたのかを少し調べ、又Tonio Walter教授からもフランスの詐欺罪に関する大部の博士論文を贈呈してもらえたので、その内容を含めて紹介してみようと思っていたので、ちょうどいい機会だと思い特にフランスにおける manoeuvres frauduleusの概念と損害概念について比較法的に検討してみようと思っている。
さらに詐欺罪の客体についても以下のような指摘がある。
「ドイツでは,詐欺罪・恐喝罪が全体財産に対する罪として規定されている点で我が国と著しく条文の規定ぶりが相違する。我が国では,246 条・249 条の 1 項・2 項 において財物の移転と利益の移転を並置して いるのに対し,ドイツでは財産上の損害のみ が定められている。ここでは,物・利益の区別はなされていない上,物・利益の移転性も 客観面では要求されておらず,主観面で利得 目的を要求することで財産の移転罪という性質が確保されている。財物と利益を並置し,かつ,移転性も要求するの我が国の規定は,フランス刑法の影響で規定された証書騙取・証書強請の罪の延長 によって生成したものとみられる」(樋口・東京大学法科大学院ローレビュー8号[2013年]179頁)。すなわち「ボワソナードの刑法改正案に対する 司法省及び法律取調委員会が修正を加えた明治 22 年の仏文の刑法草案(Projét révisé de code pénal)の詐欺罪(493 条)をみると,客体が①金銭,②有価証券,③動産,④不動産,⑤各種の証書,⑦各種の有利な訴訟結果が羅列されている。一方,494 条の準詐欺罪においては「l’un des avantages illicites prévus à l’article précédent」と規定されている。 この仏文草案を元に法律取調委員会で確定した草案を反訳した日本語案では「前条に規定したる不正の利益の一」という文言が採用さ れている 9)[9) 条文は内田文昭ほか編著『日本立法資料全集20-2 刑法〔明治40年〕(1)-II』349,416頁(信山社, 2009 年)による]。調査した限りでは,この明治 22 年案で始めて,現行法の「不法の利益」に類似する文 言が出現している。ここでは,詐欺罪の多様な客体の規定の繰返しを回避するため,「不正の利益」という文言が使用されたといってよかろう」(樋口164 頁。なお中森喜彦「二項犯罪小論」論叢94巻5・6号215-227頁(1974年)も参照)。
そこで、フランス法における客体の記述の由来についても考察を加えたい。

2 フランス現行刑法の規定
(1)原文:Chapitre III : De l'escroquerie et des infractions voisines
Section 1 : De l'escroquerie
Article 313-1
L'escroquerie est le fait, soit par l'usage d'un faux nom ou d'une fausse qualité, soit par l'abus d'une qualité vraie, soit par l'emploi de manoeuvres frauduleuses, de tromper une personne physique ou morale et de la déterminer ainsi, à son préjudice ou au préjudice d'un tiers, à remettre des fonds, des valeurs ou un bien quelconque, à fournir un service ou à consentir un acte opérant obligation ou décharge.
L'escroquerie est punie de cinq ans d'emprisonnement et de 375 000 euros d'amende.
(2)邦訳:第3章詐欺及びその周辺の犯罪
第1節 詐欺
Art. 313-1 Code pénal
第313-1条〔詐欺〕「①虚偽の氏名若しくは資格を用い,真実の資格を濫用し又は不正な策略を用いて,自然人又は法人を錯誤に陥れて,その者又は第三者の利益に反して,資金,有価証券若しくは何らかの財物の引渡し,役務の提供又は債務履行若しくは債務の免除について,承諾させる行為は,詐欺とする。
②詐欺は,5年の拘禁刑及び2,500,000フラン[現在は:375,000ユーロ]の罰金で罰する。」
『フランス新刑法典』(平成7年・法曹会)113頁
(3)ドイツ語訳:
Escroquerie (Betrug) begeht, wer unter Verwendung eines falschen Namens oder einer falschen Eigenschaft oder unter Mißbrauch einer echten Eigenschaft oder unter Einsatz arglistiger Machenschaften eine natürliche oder juristische Person täuscht und so zu ihrem Nachteil oder zum Nachteil eines Dritten veranlaßt, Geld, Wertgegenstände oder irgendein Vermögensgut zu übergeben, eine Dienstleistung zu erbringen oder ein Rechtsgeschäft zu tätigen, das eine Verpflichtung oder Entlastung bewirkt. Der Betrug wird mit fünf Jahren Gefängnis und 375000 Euro Geldstrafe bestraft.“
Literatur:Tonio Walter: Betrugsstrafrecht in Frankreich und Deutschland. C.F. Müller, Heidelberg 1999

3 1791年7月19日違警罪と軽罪に関するデクレ(19 JUILLET 1791. DÉCRET RELATIF À L'ORGANISATION D'UNE POLICE MUNICIPALE ET CORRECTIONNELLE)(上野・後掲57頁参照)
TITRE II. - POLICE CORRECTIONNELLE.
Dispositions générales sur les peines de la police correctionnelle et les maisons de correction.
Classification des délits et peines qui seront prononcées.
Article 35. - « Ceux qui, par dol, ou à l'aide de faux noms ou de fausses entreprises, ou d’un crédit imaginaire, ou d'espérance ou de craintes chimériques, auraient abusé de la crédulité de quelque personne, et escroqué la totalité ou partie de leur fortune, seront poursuivis devant les tribunaux de district, et, si l'escroquerie est prouvée, le tribunal du district, après avoir prononcé la restitution et dommages-intérêts, est autorisé à condamner, par voie de police correctionnelle, à une amende qui ne pourra excéder 5000 livres et à un emprisonnement qui ne pourra excéder deux ans. En cas de récidive, la peine sera double. Tous les jugements rendus à la suite des délits mentionnés au présent article seront imprimés et affichés. »
4 1810年刑法典 CODE PÉNAL DE 1810
ARTICLE 405.
Quiconque, soit en faisant usage de faux noms ou de fausses qualités, soit en employant des manœuvres frauduleuses pour persuader l'existence de fausses entreprises, d'un pouvoir ou d'un crédit imaginaire, ou pour faire naître l'espérance ou la crainte d'un succès, d'un accident ou de tout autre événement chimérique, se sera fait remettre ou délivrer des fonds, des meubles ou des obligations, dispositions, billets, promesses, quittances ou décharges, et aura, par un de ces moyens, escroqué ou tenté d'escroquer la totalité ou partie de la fortune d'autrui, sera puni d'un emprisonnement d'un an au moins et de cinq ans au plus, et d'une amende de cinquante francs au moins et de trois mille francs au plus.
Le coupable pourra être, en outre, à compter du jour oit il aura subi sa peine, interdit, pendant cinq ans au moins et dix ans au plus, des droits mentionnés en l'article 42 du présent Code : le tout sauf les peines plus graves, s'il y a crime de faux.
中村義孝 (編訳)『ナポレオン刑事法典史料集成』(法律文化社・2006年)
c0070192_17595440.png
c0070192_18010566.png




資料
[PR]

# by strafrecht_at | 2018-02-08 16:30
2018年 02月 05日

「ドイツにおける汚職を巡る議論」

2018年3月8日(木曜)
15:00~17:00
児島惟謙館1階第1会議室
「ドイツにおける汚職を巡る議論」
c0070192_23291714.png

[PR]

# by strafrecht_at | 2018-02-05 23:29
2018年 02月 05日

スイス刑法現行26・27条の制定過程

1月に報告したように「共犯と身分」に関するスイス刑法(現行法)の規定は、次のようなものである。
Art. 26 Teilnahme am Sonderdelikt
Wird die Strafbarkeit durch eine besondere Pflicht des Täters begründet oder erhöht, so wird der Teilnehmer, dem diese Pflicht nicht obliegt, milder bestraft.
第26条 特別義務犯[Sonderdelikt]の共犯
正犯者の特別な義務によって可罰性が根拠づけられ、又は加重される場合にはこの義務を負わない共犯者の刑は、これを減軽する。
Art. 27 Persönliche Verhältnisse
Besondere persönliche Verhältnisse, Eigenschaften und Umstände, welche die Strafbarkeit erhöhen, vermindern oder ausschliessen, werden bei dem Täter oder Teilnehmer berücksichtigt, bei dem sie vorliegen.
「第27条 人的事情
特別な人的事情、属性及び状況であって、可罰性を加重し、減軽し、又は阻却するものは、これを備えた正犯者又は共犯者について考慮する。」(訳は小池信太郎・神馬幸一訳「スイス刑法典第1編総則(2016年10月1日現在 : 枠囲みは2018年1月1日施行予定条文)」慶應法学36号 (2016年)295- 361頁による)
これに対して改正前の旧26条は次のような規定であった。
「第26条 人的関係 (Persönliche Verhältnisse)
可罰性を加重、軽減または阻却する特別の人的関係、資格および事情(besondere persönliche Verhältnisse, Eigenschaften und Umstände)は、それの存する正犯者、教唆者および幇助者について顧慮される。」(訳は泉健子「身分と共犯--スイス刑法二六条を中心として」法学論集 (鹿児島大学法文学部)15巻2号(1980)63頁による)

その後の改正経過について
予備草案とその審議
(1) Vorentwürfe der Expertenkommission zum Allgemeinen Teil und zum Dritten Buch des Strafgesetzbuches und zu einem Bundesgesetz über die Jugendstrafrechtspflege (1993)
c0070192_17500192.png
(2) Bericht zur Revision des Allgemeinen Teils und des Dritten Buches des Strafgesetzbuches und zu einem Bundesgesetz über die Jugendstrafrechtspflege, S. 27
c) Für denjenigen Anstifter oder Gehilfen, dem nicht selbst eine strafbegründende oder straferhöhende Sonderpflicht obüegt, ist nach Artikel 21 des Verentwurfs die Strafe zu mildem.
d) Die Regelung von ArtUcel 26 des geltenden Rechts wird unter dem Randthel "Persönliche Merkmale" zwar in gekürzter Form, aber im Kem unverändert in Artikel 21a des Vorentwurfs übernommen. Diese Besthnmung stellt klar, dass besondere persönliche Verhähnisse, Eigenschaften und Umstände, welche die Strafbarkeit erhöhen, vermindem oder ausschliessen, nur bei demjenigen Täter oder Teilnehmer (Anstifter oder Gehilfe) zu berücksichtigen sind, bei dem sie vorliegen.
(3) Ergebnisse des Vernehmlassungsverfahrens über die Vorentwürfe der Expertenkommission
c0070192_21101938.png
c0070192_21104746.png

c0070192_21123059.png
(4) Botschaft zur Änderung des Strafgesetzbuches vom 21.09.1998 (BBI 1999 1979)
c0070192_21430799.png
c0070192_21132055.png
c0070192_21304597.png
(5) Referendumsvorlagen
Schweizerisches Strafgesetzbuch. Änderung vom 13. Dezember 2002 (BBI 2002 8240)
c0070192_22220727.png


More
[PR]

# by strafrecht_at | 2018-02-05 17:51
2018年 02月 03日

2月のドイツ刑法研究活動報告(1)

刑法読書会2月例会(第567回)
日 時:2018年2月3日(土)午後1時半より
場 所:立命館大学 朱雀中川会館 213号教室(朱雀キャンパス2階)
①佐竹宏章会員:Hans Kudlich, Die Lehre vom individuellen Schadenseinschlag, in: Thomas Fischer u.a. (Hrsg.), Dogmatik und Praxis des strafrechtlichen Vermoegensschadens, 2015, S.123 ff.
②森川智晶会員:Kurt Schmoller, Zur Argumentation mit Maßstabfiguren Am Beispiel des durchschnittlich rechtstreuen Schwachsinnigen, JBl 1990, 631 ff., 706 ff.
③斎藤司会員:強制処分法定主義の意義とその再構成について
今回は全てドイツ(語圏)刑法が報告の対象
①は詐欺罪における損害の持つ個人的なインパクトの理論(報告では「個別的損害添加の理論」と訳されていた。なお荒木泰貴「詐欺罪における間接的損害について」 慶應法学37号(2017年)423頁は「個別的損害発生」と訳している)に関するドイツの論文の紹介。特に搾乳機事件(BGHSt 16, 321 - Melkmaschine)*1が取り上げられている
BGHSt 16,321:Wer sich auf Grund einer Täuschung zu einer Leistung verpflichtet und dafür eine gleichwertige Gegenleistung erhalten soll, ist allein durch die Beeinträchtigung seiner wirtschaftlichen Bewegungsfreiheit nicht ohne weiteres im Sinne des Betrugstatbestandes an seinem Vermögen geschädigt.
Ein Vermögensschaden ist in diesem Falle nur gegeben, wenn weitere Umstände hinzutreten. Diese können insbesondere dann vorliegen, wenn der Erwerber
a) die angebotene Leistung nicht oder nicht in vollem Umfange zu dem vertraglich vorausgesetzten Zweck oder in anderer zumutbaren Weise verwenden kann oder
b) durch die eingegangene Verpflichtung zu vermögensschädigenden Maßnahmen genötigt wird oder
c) infolge der Verpflichtung nicht mehr über die Mittel verfügen kann, die zur ordnungsmäßigen Erfüllung seiner Verbindlichkeiten oder sonst für eine seinen persönlichen Verhältnissen angemessene Wirtschafts- oder Lebensführung unerläßlich sind.
Strafgesetzbuch (StGB): § 263 Betrug
(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Der Versuch ist strafbar.
(3) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter
1. gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung von Urkundenfälschung oder Betrug verbunden hat,
2. einen Vermögensverlust großen Ausmaßes herbeiführt oder in der Absicht handelt, durch die fortgesetzte Begehung von Betrug eine große Zahl von Menschen in die Gefahr des Verlustes von Vermögenswerten zu bringen,
3. eine andere Person in wirtschaftliche Not bringt,
4. seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger oder Europäischer Amtsträger mißbraucht oder
5. einen Versicherungsfall vortäuscht, nachdem er oder ein anderer zu diesem Zweck eine Sache von bedeutendem Wert in Brand gesetzt oder durch eine Brandlegung ganz oder teilweise zerstört oder ein Schiff zum Sinken oder Stranden gebracht hat.
(4) § 243 Abs. 2 sowie die §§ 247 und 248a gelten entsprechend.
(5) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer den Betrug als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung von Straftaten nach den §§ 263 bis 264 oder 267 bis 269 verbunden hat, gewerbsmäßig begeht.
(6) Das Gericht kann Führungsaufsicht anordnen (§ 68 Abs. 1).
(7) (weggefallen)

②は「基準人」論拠に関するオーストリーの(少し古い)論文の紹介
対象となっている故殺罪(墺刑法76条)*2)に関する判例(関連判例:12Os83/85; 13Os128/66; 15Os127/87; 15Os21/89; 11Os50/89; 11Os9/90; 14Os61/90; 13Os7/93; 13Os125/94; 12Os104/94; 11Os4/00; 13Os51/04; 14Os149/04; 14Os75/07x; 12Os67/14s)はOGH 29.09.1987 15 Os 127/87: JBl 1988,330であるが、RIS(Bundeskanzleramt Österreich)ではOGH 22.08.1985 12 Os 83/85: JBl 1986,241の方がリーディングケースとされている。なおErlass vom 25. Jänner 2010 über den Tatbestand des § 76 StGB(„Totschlag“); Auslegung des Begriffs „allgemein begreiflicheheftige Gemütsbewegung“も参照。
Norm: § 76 StGB Totschlag
Wer sich in einer allgemein begreiflichen heftigen Gemütsbewegung dazu hinreißen läßt, einen anderen zu töten, ist mit Freiheitsstrafe von fünf bis zu zehn Jahren zu bestrafen.
Rechtssatz: Der objektive Maßstab des Durchschnittsmenschen kann auch bei geistesschwachen, aber noch zurechnungsfähigen Tätern zur Anwendung gelangen, weil er nicht auf ein intellektuelles Durchschnittsniveau, sondern auf durchschnittliche Rechtstreue (Verbundenheit mit den rechtlich geschützten Werten) der Maßfigur abstellt; für unter dem charakterlichen Niveau der Maßfigur liegende Charaktereigenschaften, die den Affektdurchbruch herbeigeführt oder gefördert haben, haftet sohin auch der geistig primitive Täter. Von diesem entscheidenden Charakterzug (durchschnittliche Rechtstreue) abgesehen, muss sich jedoch die Maßfigur dem individuellen Täter möglichst annähern, ihm also hinsichtlich sozialer Stellung, Lebenskreis, Alter, körperlichen Eigenschaften, Gesundheit, Beruf, Bildung, Herkunft etc gleich gedacht werden. Demnach kommt es auf den rechtstreuen Menschen von der geistigen und körperlichen Beschaffenheit des Täters in der speziellen Tatsituation an - individualisierter objektiver Maßstab.

③は強制処分法定主義をドイツにおける法律の留保論(特に「本質性理論(Wesentlichkeitstheorie)」[日本では大橋洋一])*3)に基づく制限を参考に再構成しようとする報告であった。本質性理論とは次のような連邦憲法裁判所によって展開された理論である。
Die Wesentlichkeitstheorie besagt, dass wesentliche Entscheidungen in der deutschen Verfassung lediglich vom Parlament, also der Volksvertretung getroffen werden können. Die Wesentlichkeitstheorie hängt ganz ursächlich mit dem Grundsatz des 'Vorbehaltes des Gesetzes' zusammen, der ein zentrales Instrument zur Sicherung von Grundrechten darstellt.
Natürlich stellt sich zuerst die Frage nach der Definition von 'wesentlich'. Im grundrechtsrelevanten Bereich meint "wesentlich" in der Regel "wesentlich für die Verwirklichung der Grundrechte“. – BVerfGE 47, 46 (78f.) Letztlich soll die Anwendung der Wesentlichkeitstheorie bezwecken, dass, wenn ein Gesetzgeber seine Verwaltung beauftragt, Rechtsverordnungen zu erlassen, er dabei einen gewissen Rahmen vorgeben muss. In diesen Grenzen kann die 'untergesetzliche Normsetzung' frei und dem Zweck entsprechend agieren. Mit der Wesentlichkeitstheorie ist letztlich die demokratisch-rechtsstaatliche Ordnung beschrieben.( JuraForum.de —Wesentlichkeitstheorie)
Leitentscheidungen
BVerfGE 33, 125 – Facharzt: Vorgaben für Eingriffe in die Berufsfreiheit durch Satzung
BVerfGE 33, 303 - Numerus clausus I: Die wesentlichen Entscheidungen über die Voraussetzungen für die Anordnung absoluter Zulassungsbeschränkungen und über die anzuwendenden Auswahlkriterien hat der Gesetzgeber selbst zu treffen.
BVerfGE 47, 46 – Sexualkundeunterricht: Der Gesetzgeber muss die Entscheidung über die Einführung des Sexualkundeunterrichts an öffentlichen Schulen selbst treffen: >Im grundrechtsrelevanten Bereich bedeutet somit "wesentlich" in der Regel "wesentlich für die Verwirklichung der Grundrechte" (vgl. BVerfGE 34, 165 [192] - hess. Förderstufe; 40, 237 [248 f.] - Rechtsschutzverfahren im Strafvollzug; 41, 251 [260 f.] - Speyer-Kolleg).<
BVerfGE 49, 89 – Kalkar: Wesentliche Entscheidungen und Bestimmtheitsanforderungen im Technikrecht (AKW Kalkar)
BVerfGE 90, 286 – AWACS: Wesentliche Entscheidung liegt vor, wenn deutsche Soldaten „in bewaffnete Unternehmungen einbezogen“ seien.
BVerfG 98, 218 = NJW 1998, 2515, 2520 – Rechtschreibreform: zählt nicht zu den „wesentlichen“ Entscheidungen, die der Gesetzgeber selbst hätte treffen müssen.


More
[PR]

# by strafrecht_at | 2018-02-03 23:32
2018年 01月 30日

1月のドイツ刑法研究活動報告

1.研究会・学会への参加
(1)「市民の不法」研究会(於:関西大学、1月12日[金]18ー20時頃)
S. 390-393
b) 行為状況の個別化的または客観化的判断(続き)
表象説とその問題点
Puppeの故意論の検討(S. 392 f.):滑り台効果
(2) 「刑事法学の動き」研究会(於:同志社大学2018年1月27日[土]17~20時頃)
①行刑の社会化に関する論文、②責任の意義に関する雑誌特集の検討(報告対象論文・報告者非公開)がなされた。
①は行刑におけるドイツ行刑法(StVollzG)3条1項の「同化原則」(Angleichungsgrundsatz)に関する研究
§ 3 Gestaltung des Vollzuges
(1) Das Leben im Vollzug soll den allgemeinen Lebensverhältnissen soweit als möglich angeglichen werden.
(2) Schädlichen Folgen des Freiheitsentzuges ist entgegenzuwirken.
(3) Der Vollzug ist darauf auszurichten, daß er dem Gefangenen hilft, sich in das Leben in Freiheit einzugliedern.
②のうち神経科学と刑事責任、治療処分に関する論文ではドイツの議論が検討の対象とされていた(但し前者はドイツの議論については、十分に評価されていないという印象を持った)。
(3)日本刑法学会関西部会平成29年度冬期例会
日時:2018(平成30)年1月28日(日) 10:00~17:30
場所:京都大学吉田キャンパス 法経本館 法経7番教室
プログラム:
個別報告:
 ①「正当防衛の正当化根拠について―『法は不法に譲歩する必要はない』という命題の再検討を中心に―」
    山本 和輝氏 (立命館大)
 ②「間接正犯の淵源とその発展について」
    市川  啓氏 (立命館大)
①②ともにドイツ刑法を対象とした研究
②の司会を担当したので次のような導入コメントを述べた。
間接正犯をめぐって、通説は、実定法的共犯規定の間隙を埋め、正犯なき共犯という事態を回避するために、比較的広くそれを肯定してきました。これに対し、いわゆる「関西共犯論」においては、中先生の言葉を借りれば「超実定法的に既存する行為の現実形成的機能に見られる格差」(『間接正犯論』序3頁)を基準として間接正犯の成立範囲を非常に限定的に捉える見解が主張されてきたことは周知の通りです。
しかしこのような華々しい総論的論争に比べ、例えば目的犯における「目的なき故意ある道具」や、身分犯における「身分なき故意ある道具」を用いた間接正犯などの各論的問題については十分な検討がなされてきませんでした。報告者の市川啓(はじめ)会員は、その博士論文「間接正犯概念の淵源およびその発展に関する歴史的考察 」において、この目的なき・身分なき故意ある道具を素材に特にドイツにおける間接正犯をめぐる学説史・立法史を検討し、2017年3月に立命館大学から博士号を授与されました(主査・松宮孝明会員)。本報告は、この博士論文に基づき、その後の検討を付け加えられたものです。それでは市川会員に報告をお願いしようと思います。
共同研究:
  「客観的帰属論の到達点と課題」
    ①安達 光治氏 (立命館大)「因果関係論における客観的帰属論の意義」
    ②金子  博氏 (近畿大)「客観的帰属と過失共犯」
    ③森永 真綱氏 (甲南大)「刑法各論における客観的帰属論の意義」
    ④深町 晋也氏 (立教大)「開かれた客観的帰属論とその敵」
全体的にドイツで主張されている客観的帰属論を日本法に適用することの可否についての報告。客観的帰属論についてRoxin的に理解するかJakobs的に理解するかについて質問(葛原)があったが、①がRoxinとJakobsの中間的な見解、②③はよりJakobsに近い立場と思えた(なお④は客観的帰属論に批判的立場)。③においては特にPawlikの詐欺論に挙げられている事例が検討され、管轄論の立場を前面に出していた。④は、そのような被害者の管轄をも考慮する見解に対して、ドイツ刑法新177条1項の「認識可能な意思に反し」という文言について性犯罪の被害者に「抵抗義務」を認める解釈(Hörnle)の例を挙げ、そのような義務を認めるのは妥当ではないという批判がなされた。これに関して議論がなされたが、私も、そのような解釈は、「認識可能な」という問題のある文言が立法上採用されたため、当初一部でそれが過失犯を処罰するものであると誤解されたことに対してそうではないということを示した際に採用された解釈であり、客観的帰属論の問題点というよりも、立法論的な問題ではないかとコメントした。なおオーストリー刑法205a条では単に「意思に反し」にとなっていることが指摘された(深町)ので、スウェーデンの性犯罪改正法案では、さらに進めて同意原則を徹底して(重)過失による強姦罪も処罰することが提案されていることも紹介した。
【参照条文】
ドイツ刑法
§ 177 Sexueller Übergriff; sexuelle Nötigung; Vergewaltigung
(1) Wer gegen den erkennbaren Willen einer anderen Person sexuelle Handlungen an dieser Person vornimmt oder von ihr vornehmen lässt oder diese Person zur Vornahme oder Duldung sexueller Handlungen an oder von einem Dritten bestimmt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
オーストリー刑法
§ 205a Verletzung der sexuellen Selbstbestimmung
(1) Wer mit einer Person gegen deren Willen, unter Ausnützung einer Zwangslage oder nach vorangegangener Einschüchterung den Beischlaf oder eine dem Beischlaf gleichzusetzende geschlechtliche Handlung vornimmt, ist, wenn die Tat nicht nach einer anderen Bestimmung mit strengerer Strafe bedroht ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren zu bestrafen.
(2) Ebenso ist zu bestrafen, wer eine Person auf die im Abs. 1 beschriebene Weise zur Vornahme oder Duldung des Beischlafes oder einer dem Beischlaf gleichzusetzenden geschlechtlichen Handlung mit einer anderen Person oder, um sich oder einen Dritten geschlechtlich zu erregen oder zu befriedigen, dazu veranlasst, eine dem Beischlaf gleichzusetzende geschlechtliche Handlung unfreiwillig an sich selbst vorzunehmen.
2 論文(の準備)
以前に書いた共犯と身分に関する論文が中断しているので、比較法的研究を書こうと思い、まず立法について比較した表を作った。
「共犯と身分」規定の比較(日本・ドイツ・オーストリー・スイス)
日本刑法
(身分犯の共犯)
第六五条 犯人の身分によって構成すべき犯罪行為に加功したときは、身分のない者であっても、共犯とする。
2 身分によって特に刑の軽重があるときは、身分のない者には通常の刑を科する。
山野金蔵編『新旧刑法対照』明治41年、有斐閣(明治13年太政官布告第36号「刑法」と明治40年法律第45号「刑法」の新旧条文対照表)
c0070192_15290457.png
ドイツ刑法
①[1. Januar 1872-15. Juni 1943]§ 50. Wenn das Gesetz die Strafbarkeit einer Handlung nach den persönlichen Eigenschaften oder Verhältnissen desjenigen, welcher dieselbe begangen hat, erhöht oder vermindert, so sind diese besonderen Thatumstände dem Thäter oder demjenigen Theilnehmer (Mitthäter, Anstifter, Gehülfe) zuzurechnen, bei welchem sie vorliegen.
②[15. Juni 1943-1. Oktober 1968]§ 50. (1) Sind mehrere an einer Tat beteiligt, so ist jeder ohne Rücksicht auf die Schuld des anderen nach seiner Schuld strafbar.
(2) Bestimmt das Gesetz, daß besondere persönliche Eigenschaften oder Verhältnisse die Strafe schärfen, mildern oder ausschließen, so gilt dies nur für den Täter oder Teilnehmer, bei dem sie vorliegen.
③[1. Oktober 1968-1. Januar 1975]§ 50. (1) Sind mehrere an einer Tat beteiligt, so ist jeder ohne Rücksicht auf die Schuld des anderen nach seiner Schuld strafbar.
(2) Fehlen besondere persönliche Eigenschaften, Verhältnisse oder Umstände (besondere persönliche Merkmale), welche die Strafbarkeit des Täters begründen, beim Teilnehmer, so ist dessen Strafe nach den Vorschriften über die Bestrafung des Versuchs zu mildern.
(3) Bestimmt das Gesetz, daß besondere persönliche Merkmale die Strafe schärfen, mildern oder ausschließen, so gilt dies nur für den Täter oder Teilnehmer, bei dem sie vorliegen.
④ § 28 Besondere persönliche Merkmale
(1) Fehlen besondere persönliche Merkmale (§ 14 Abs. 1), welche die Strafbarkeit des Täters begründen, beim Teilnehmer (Anstifter oder Gehilfe), so ist dessen Strafe nach § 49 Abs. 1 zu mildern.
(2) Bestimmt das Gesetz, daß besondere persönliche Merkmale die Strafe schärfen, mildern oder ausschließen, so gilt das nur für den Beteiligten (Täter oder Teilnehmer), bei dem sie vorliegen.
§ 29 Selbständige Strafbarkeit des Beteiligten
Jeder Beteiligte wird ohne Rücksicht auf die Schuld des anderen nach seiner Schuld bestraft.

オーストリー刑法
§ 14 Eigenschaften und Verhältnisse des Täters
(1) Macht das Gesetz die Strafbarkeit oder die Höhe der Strafe von besonderen persönlichen Eigenschaften oder Verhältnissen des Täters abhängig, die das Unrecht der Tat betreffen, so ist das Gesetz auf alle Beteiligten anzuwenden, wenn diese Eigenschaften oder Verhältnisse auch nur bei einem von ihnen vorliegen. Hängt das Unrecht der Tat jedoch davon ab, daß der Träger der besonderen persönlichen Eigenschaften oder Verhältnisse die Tat unmittelbar ausführt oder sonst in bestimmter Weise an ihr mitwirkt, so muß auch diese Voraussetzung erfüllt sein.
(2) Betreffen die besonderen persönlichen Eigenschaften oder Verhältnisse hingegen ausschließlich die Schuld, so ist das Gesetz nur auf die Beteiligten anzuwenden, bei denen diese Eigenschaften oder Verhältnisse vorliegen.

スイス刑法
Art. 26 Teilnahme am Sonderdelikt
Wird die Strafbarkeit durch eine besondere Pflicht des Täters begründet oder erhöht, so wird der Teilnehmer, dem diese Pflicht nicht obliegt, milder bestraft. *1
Art. 27 Persönliche Verhältnisse
Besondere persönliche Verhältnisse, Eigenschaften und Umstände, welche die Strafbarkeit erhöhen, vermindern oder ausschliessen, werden bei dem Täter oder Teilnehmer berücksichtigt, bei dem sie vorliegen. *2
c0070192_12040043.png
この中で特に注目されるのは2007年1月1日から施行された刑法総則の改正で導入された新26条(旧26条は27条となった)の規定である。




[PR]

# by strafrecht_at | 2018-01-30 14:55
2017年 12月 29日

ドイツにおけるOrdnungsamt

読書会で今月8日からようやく公判が始まった2010年のLoveparade事件に関して報告を行った。その際、起訴状ではDuisburg市が認可したことが注意義務違反とされているが、道路の使用許可などは警察の管轄のはずなのに、なぜ警察の側では誰も起訴されなかったかという質問があり、その場で答えられなかったので、調べたところ、ドイツでは一定規模以上の市に警察とは別組織のOrdnungsamt(秩序局)という行政機関が置かれており、道路の使用許可等はそこが出していたと思われる。
<Ordnungsamt について>
「警察とは別組織である複数の秩序維持部局(Ordnungsbehörde: 公共の安全と秩序に対する危険を除去することを任務とする組織)をまとめたもの」→市レベルの組織であり,いくつかの市に置かれている(出典・川出・http://www.soumu.go.jp/main_content/000214686.pdf
Stadt Duisburgの場合
Bürger- und Ordnungsamt
・Bürgerangelegenheiten
・Straßenverkehrsamt
・Ausländerbehörde
・Ordnungsangelegenheiten

[PR]

# by strafrecht_at | 2017-12-29 11:48
2017年 12月 19日

スウェーデン刑法改正草案6章1条

SZの記事Schweden verschärft das Sexualstrafrechtによればスウェーデン政府は、新しい性刑法改正草案をLagrådet(The Council on Legislation)に提出した。この記事によれば、ドイツにおける"Nein heißt Nein"よりもより厳しいNur Ja heißt Ja という原則が適用されることになる(これに関してはHÖRNLEも参照)。
Die schwedische Regierung hat ein neues Gesetz ausgearbeitet, das das Sexualstrafrecht verschärfen soll.
Der Grundsatz "Nein heißt Nein" reicht dann nicht, die Schweden sagen im Prinzip: Nur Ja heißt Ja.
Dass das Parlament das Gesetz absegnen wird, gilt als sicher.
ガーディアン紙などでは挙証責任加害者側に転換されると報道されたが、のちに訂正されている。
スウェーデン政府の発表(12/17スウェーデン語英語
New sexual offence legislation based on consent
The Government has presented a proposal to the Council on Legislation concerning new sexual offence legislation that is based on consent.
The incidence of sexual offences is increasing in Sweden, with younger women facing the greatest risk. At the same time, too few of these offences are reported. Reversing this negative trend requires both new legislation and changes in attitudes. In the legislative proposal, the Government therefore proposes introducing new sexual consent legislation based on the obvious: sex must be voluntary. Accordingly, convicting a perpetrator of rape will no longer require that violence or threats were used, or that the victim's particularly vulnerable situation was exploited.
The Government also proposes introducing two new offences, 'negligent rape' and 'negligent sexual abuse', with a maximum prison sentence of four years. The negligence aspect focuses on the fact that the other person did not participate voluntarily. This means that it will be possible to convict more people of abuse than at present, for example when someone should be aware of the risk that the other person is not participating voluntarily but still engages in a sexual act with that person.
Below are other proposals the Government is referring to the Council on Legislation for consideration:
increasing the minimum penalty for gross rape and gross rape of a child from four to five years imprisonment;
enhancing the protection provided under criminal law concerning sexual offences against children where the perpetrator displayed negligence with regard to the child's age. One of the aims of these amendments is to avoid the problem of excessive emphasis being placed on the child's physical development; and providing support to victims of sexual offences at an earlier stage of the process. When a preliminary investigation on a sexual offence is initiated, a request for a counsel to represent the injured party is to be made immediately.
It is proposed that the legislative amendments enter into force on 1 July 2018.

この立法に対しては、F.A.Z. EINSPRUCH ZUM HÖREN :Gehaltskürzung bei VW, Sexualstrafrecht in Schweden, elektronische Anwaltspost(CONSTANTIN BARON VAN LIJNDEN)[14:45頃から]で次のような批判がなされている(それに対するコメントとしてここを参照)。

Viel von dem, was man in den letzten Tagen über das neue schwedische Sexualstrafrecht zu lesen bekam, stimmte nicht. Doch auch ohne die unzutreffenden Dramatisierungen etlicher Presseberichte gibt die „Ja heißt ja“-Regelung der Schweden Anlass zu Kritik an einer paternalisierenden und moralisierenden Strafrechtspolitik.

とりあえず、草案(Lagrådsremiss: En ny sexualbrottslagstiftning byggd på frivillighet)の第6章第1条の仮訳を示しておく。
(1)任意にそれに関与していない者と、性交又は、違反の重大性を考慮して性交に匹敵する他の性的行為を行った者は、強姦(våldtäkt)として、2年以上6年以下の拘禁刑に処す。1 § Den som, med en person som inte deltar frivilligt, genomför ett samlag eller en annan sexuell handling som med hänsyn till kränkningens allvar är jämförlig med samlag, döms för våldtäkt till fängelse i lägst två år och högst sex år. ある者は、次の場合には決して任意に関与したとはみなされない:En person kan aldrig anses delta frivilligt om
1.その関与が虐待、その他の暴行又は犯罪的行為の脅迫、他人を犯罪について訴追し又は告発するという脅迫或いは他人に悪い知らせをするという脅迫による場合、さらに
1. deltagandet är en följd av misshandel, annat våld eller hot om brottslig gärning,hot om att åtala eller ange någon annan för brott eller hot om att lämna ett menligt meddelande om någon annan,
2. 行為者が不適切に無意識、睡眠、重大な不安、酩酊又は他の薬物の影響、疾病、身体的傷害、精神病に基づき或いはその他の事情により特に困難な状況にあることを利用した場合、又は
2. gärningsmannen otillbörligt utnyttjar att personen på grund av medvetslöshet, sömn, allvarlig rädsla, berusning eller annan drogpåverkan, sjukdom, kroppsskada, psykisk störning eller annars med hänsyn till omständigheterna befinner sig i en särskilt utsatt situation, eller
3. 行為者が行為者に依存している者に重大な虐待を加えることにより関与を可能にした場合。
3. gärningsmannen förmår personen att delta genom att allvarligt missbruka att personen står i beroendeställning till gärningsmannen.
(2)当該犯行がその犯行の事情に関してあまり重大でないとみなされる場合には、4年以下の拘禁刑に処する。
Är brottet med hänsyn till omständigheterna vid brottet att anse som mindre grovt, döms för våldtäkt till fängelse i högst fyra år.
(3)第1項の犯罪が重大とみなされるときは、重大な強姦として5年以上10年以下の拘禁刑に処す。Är brott som avses i första stycket att anse som grovt, döms för grov våldtäkt till fängelse i lägst fem och högst tio år. 当該犯罪が重大かどうかという判断に際しては、行為者が重大な態様の暴行又は脅迫を用いたかどうか、複数の人が被害者を欺き若しくはその他攻撃に参加したか又は行為者がそのアプローチ、被害者の低年齢又はその他の事情により特に無思慮もしくは残酷さを示したかについて特に考慮しなければならない。Vid bedömningen av om brottet är grovt ska det särskilt beaktas om gärningsmannen har använt våld eller hot som varit av särskilt allvarlig art eller om fler än en förgripit sig på offret eller på annat sätt deltagit i övergreppet eller om gärningsmannen med hänsyn till tillvägagångssättet eller offrets låga ålder eller annars visat särskild hänsynslöshet eller råhet.


Lagrådetの意義、旧規定
[PR]

# by strafrecht_at | 2017-12-19 21:38
2017年 12月 08日

ラブパレード2010事件ー公判始まる

ベックブログに
von Prof. Dr. Henning Ernst Müller, veröffentlicht am 08.12.2017
Rechtsgebiete: Strafrecht Kriminologie Materielles Strafrecht Strafverfahrensrecht
が掲載された。ARDやZDFなどのニュースでも大きく取り上げられた。
これまでの【捜査・訴追の経過】をここでまとめておこう。
① 2010年7月24日:事件直後に職権に基づく(von Amts wegen)捜査手続(Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung)開始
② 7月26日:「中立性を理由として」„aus Gründen der Neutralität“、以後の捜査をKöln警察署(Polizeipräsidium Köln)に移管
③ 8月中頃:イベント会社Lopavent, McFitと警備会社2社の捜索
④ 2011年1月18日:Staatsanwaltschaft Duisburg は被疑者として主催者(Veranstalter). Stadt Duisburgおよび警察官(Polizeibeamten)16人に嫌疑(Anfangsverdacht)が認められると発表
⑤ 7月11日:検察は、Loveparade 2010の認可自体が違法との見解を示した。
⑥ 7月24日: Duisburg市長(Oberbürgermeister) Adolf Sauerland は「道徳的責任をもっと以前にとるべきだった„moralische Verantwortung früher übernehmen müssen“」と謝罪したが、自身の過失については否定した。
⑦ 2012年2月12日 :Adolf Sauerland は、住民投票により解任
⑧ 2013年7月4日:検察が、英国の „crowd science“研究者Keith Stillに依頼した鑑定がWestdeutsche Allgemeine Zeitungのブログで公表された。
⑨ それに対して裁判所は、鑑定人に75の質問(Nachfragen)を行った。
⑩ 2014年2月:Staatsanwaltschaft Duisburg は10人を起訴
⑪ 2016 年3月30日:Landgericht Duisburg は鑑定人Keith Stillの予断(Befangenheit)と内容の瑕疵(inhaltliche Mängeln)を理由に公判開始を認め図、手続きの打ち切りを決定(LG Duisburg, Beschl. v. 30.3.2016 – 35 KLs – 112 Js 23/11 – 5/14 = BeckRS 2016, 07540)
⑫ Staatsanwaltschaft Duisburgはそれを受けてJürgen Gerlachを第二鑑定人に任命
⑬ 被害者の母親Gabi Müllerは、刑事手続の継続を求めるオンライン署名請願(Online-Petition)を行う。
ビデオクリップ2:Volle Kanne: Prozessauftakt zur Loveparade Katastrophe
⑭ 2016年12月:Loveparade事件に対する Henning Ernst Müllerのブログ(https://community.beck.de/2016/04/05/loveparade-duisburg-2010-fahrlässsigkeiten-21-tote-keine-hauptverhandlung)が閲覧数(Abrufen)50.000以上(現在では110,000以上)でBeck-Blog の2016年のTopthema となる。
⑮ 2017年4月18日:検察は手続打切りに対する抗告を認め、Oberlandesgericht Düsseldorfは公判開始決定(OLG Düsseldorf, Beschl. v. 18.4.2017 – III-2 Ws 528 – 577/16 = BeckRS 2017, 110244)
⑯12月8日:公判開始
⑰ 2020年7月27日までにLandgerichts Duisburgの判決がなければ、§§ 78 Abs. 3 Nr. 4, 78c Abs. 3 S. 2 StGBに基づき時効が成立


[PR]

# by strafrecht_at | 2017-12-08 23:52